Programm

Verlauf der verkürzten Ausbildung

  • 1½ Jahre theoretische und fachpraktische Ausbildung durch das Fachseminar. Eingeschlossen sind mehrere Praktika (4 x 4 Wochen) in verschiedenen Einrichtungen der ambulanten und stationären Versorgung und Unterstützung von Familien, familienähnlichen Gemeinschaften und Einzelpersonen. Am Ende der theoretischen Ausbildung wird eine Prüfung (schriftlich, praktisch, mündlich)in vier prüfungsrelevanten Fachbereichen durchgeführt.

  • ein Anerkennungsjahr (Berufspraktikum) in geeigneten Einrichtungen wie Altenheimen, Sozialstationen, Familien, Einrichtungen des betreuten Wohnens, Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe.
    Zum Abschluss des Anerkennungsjahres findet ein Abschlusskolloquium statt, das auch die Voraussetzung für die Beantragung der staatlichen Anerkennung beinhaltet.