Programm

Arbeitsstellen, Einsatzmöglichkeiten für Familienpfleger/-innen

Die Einsatzmöglichkeiten sind - entsprechend der breit angelegten Qualifizierung in verschiedenen Bereichen (Hauswirtschaft, Pflege, Pädagogik) - breit gefächert.

Je nach persönlicher Schwerpunktsetzung können hauswirtschaftliche, pflegerische oder erzieherisch-betreuerische Aufgaben im Vordergrund stehen.

Potentielle Anstellungsträger können sein:

  • Familienpflegestationen und Sozialstationen der verschiedenen Wohlfahrtsverbände zur ambulanten häuslichen Versorgung von Familien, von kranken, alten und bedürftigen Personen
  • Betriebshilfsdienste mit dem Schwerpunkt der Versorgung im ländlichen Bereich und andere private Anbieter mit vergleichbarem Angebot
  • stationäre und ambulante Altenpflegeeinrichtungen. Besonders eignen sich hier die „neueren“ Formen der Seniorenversorgung in Hausgemeinschaften, Dementen-WGs, betreutem Wohnen
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe: Betreutes Wohnen, Kindertagesstätten, offene Ganztagsschulen..
  • sozialpflegerische Einrichtungen (z. B. betreutes Wohnen) für spezielle Zielgruppen: ledige Mütter, psychisch Kranke, Behinderte, Wohnungslose u. a.