Programm

Anmerkungen

Wir betrachten die Potentialanalyse als ein positiv unterstützendes Instrument in den Anfängen der Berufsorientierung der SuS aller Schulformen und wollen den Austausch aller Beteiligten in diesem Prozess vorantreiben und unterstützen. Die Projektleitung der Potentialanalyse ist wissenschaftlich in das Thema eingebunden und wird in der Weiterentwicklung durch die Geschäftsführung  des JFB e.V. und die Evaluationen eines Berufsverlaufsforsches unterstützt. Die Mit- und Weiterentwicklung der konzeptionellen Umsetzungsmöglichkeiten und die Beteiligung von Schulen, StuBOs, Koordinierungsstellen, Arbeitsagenturen und anderen Akteuren ist an dieser Stelle ausdrücklich erwünscht.

Unser Projekt folgt dem Grundgedanken zur Förderung des autonomen Bildungsbegriffs und spricht SuS aller Schulformen an. Unser ständiges Qualitätsmanagement basiert auf engem und produktivem Austausch mit regionalen Pilotschulen, unter wissenschaftlichen Standards durchgeführten Evaluationen, persönlichen Feedbackgesprächen durch qualifiziertes Personal und nicht zuletzt einer Leidenschaft zum Thema.