Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Starke Gefühle zuzulassen und mit Ihnen umzugehen, fällt uns oft schwer. Wir Eltern haben in der Regel im Laufe unseres Lebens gelernt uns anzupassen, zurückzunehmen und heftige Gefühle wie Wut, Trauer, Zorn und Scham unter Kontrolle zu halten, zu ignorieren oder einfach nicht ernst zu nehmen. Dennoch suchen sie uns immer wieder auf und sind aus unserem Leben nicht wegzudenken. Und das ist gut so, denn starke Gefühle verlangen Respekt, sie sind ein Ausdruck von Vitalität, gewähren uns Orientierung und wollen uns etwas mitteilen. Wenn uns schon das Erleben des eigenen Gefühls-cocktails auf eher unsicheres Terrain führt, wie begegnen wir dann den in der Regel ungefilterten Emotionen unserer Kinder?
In diesem Tagesworkshop beschäftigen wir uns mit verschiedenen starken Gefühlen. Methodenbunt und praxisorientiert begeben wir uns auf die Reise und erlauben uns etwas genauer hin zu sehen und achtsam nachzuspüren. Werkzeuge werden sowohl theoretische Annäherungen über Kommunikations- und Bedürfniskonzepte (Schulz von Thun, Marschall Rosenberg), wie auch praktische Anwendungen, z.B. aktives Zuhören, lösungsorientierte Fragen und Perspektivwechel sein. Darüber hinaus werden wir einzelne Emotionen auch in ihrem körperlichen Ausdruck erforschen und versuchen herauszufinden, was sie uns zu erzählen haben.
Im tieferen Verständnis unseres eigenen Erlebens, erhalten wir einen viel leichteren Zugang zur Gefühlswelt unserer Kinder. Wir lernen etwa Trotz, Aggressionen, Wut oder Scham mit neugierigerem Blick zu betrachten und alternative Umgangsformen auszuprobieren.


Download

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Kosten

65,00 €


Termin(e)

Sa. 06.04.2019, 10:00 - 17:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 06.04.2019 10:00 - 17:00 Uhr Weststraße 9 Stadtlohn, JFB, Weststraße 9, Raum 2





Zurück